Eureka, noch letztes Jahr im Vorbericht eine fantastisches Billing angepriesen, setzt man nach unserem Geschmack dieses Jahr wieder ein drauf ! Neben der Szenegröße des alten Kaders von EXODUS, welches ich aufgrund des Bekanntheitsgrades fast nicht in Schlotheim vermutet hätte, darf man sich natürlich auch auf die Göteborger Veteranen AT THE GATES freuen, zwar ohne neues Album, aber dafür mit vielen Evergreens im Gepäck. Ebenso erfreulich, CARCASS aus Liverpool, die auf der letztjährigen DeathCrusherTour absolut überzeugen konnten. Weiterhin PARADISE LOST, die seit der letzten Langrille "The plaque within" erstaunlicherweise gut zu ihren alten Traditionen des DeathDooms zurückgefunden haben. Auch ein Highlight dieses Jahr, die MidTempoDeather auf Florida, OBITUARY, die ohne jeden Zweifel einen der besten LiveSounds generieren, egal wie beschissen die PA-Anlage eingestellt ist. Und zu unserer Freude, Karl Sanders und NILE sind wieder an Board. Live eine mAcht, nicht verpassen !

Genug Lobpreisung an die eh schon bekannten Grössen. Auch die kleinen Perlen sollen erwähnt werden. Nunja was heisst schon klein.... Nossen is back ! Das neues Album "Omega void tribunal" ist eh der Kracher schlechthin geworden ! PURGATORY strikes back, hoffentlich auf der Zeltbühne. Auch ein Geheimtipp sind die deutschen  WEAK ASIDE mit Ihrer Mischung aus Boltthrower und Obituary. Geile Panzerriffs und Attacken meets John Tardy Vocals oder so ähnlich. Unkompromissloser BlackMetal ? Auch dabei ! TAAKE, yeah, kein MidTempo, kein Akkustikgeträller, freut Euch auf keifendes Gesabber und Blasts ohne Ende !

Auf jeden Fall setzt sich die BillingListe munterweiter fort: AngelCorpse, Bombs Of Hades, Decembre Noir (!!!!), Deströyer 666, Dying Fetus, Grave, Immolation,Nifelheim, Rectal Smegma und und und.

Auf eine Schmankerl möchten wir aber noch verweisen. Eine etwas unscheinbare Combo aus England gründet sich nach dem tragischen Tod des BoltThrower Drummers Martin Kearns. Karl Willets von BT war nicht untätig und präsentiert ein neues Inferno, vll auch ein wenig im Sinne von Boltthrower. Mit dabei der alte Hase Andy Whale, der 1994 bei BT ausstieg, Frank Healy von Benediction und Scott Fairfax von Celebral Fix. MEMORIAM werden eindrucksvoll beweisen woher der Death der alten Schule kommt.

 

Das diesjährige 3Tage-Festivalticket kostet im VVK 76,50€ , könnt Ihr bei CUDGEL erwerben !

Der Zeltplatz ist ab Mittwoch, dem 10.08.2016, 10:00 Uhr geöffnet. Es gibt einen neuen Service für Leute, die keinen Bock auf Zeltaufbau und Schlepperei haben. Nennt sich "Mein Zelt steht schon". Kann man nutzen, muss man aber nicht. Metal ist /war Underground, you know ?!

Bühnen gibt es wieder 2, Hauptbühne mit Mucke ab Donnerstag Nachmittag, Zeltbühne für die Gemütlichkeit mit ebenso guten Bands ab Freitag.

Alles weitere kennt Ihr ja schon bzw könnt es hier nachlesen: http://party-san.de/informationen/faq/

WE WILL SEE US IN HELL

Gallerie-Bilder PSOA HIER

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)